Facebook Nachricht an eine übergewichtige Joggerin

Auf http://heftig.co/uebergewichtige-joggerin-nachricht/habe ich folgende, ins Deutsche übersetzte Facebook-Meldung entdeckt, die gerade im Internet die Runde macht: “Du, deren Füße sich kaum vom Boden heben, während du im Schneckentempo über die Strecke kriechst. Du, die auf der äußeren Spur in die falsche Richtung schlurft. Du, die für Trinkpausen nach jeder Runde anhält und die wahrscheinlich zweimal […]

weiterlesen

Verstörende Nettigkeit

„Ich war schon immer rund. Doch mit 23 nahm ich wegen einer schweren Autoimmunerkrankung kurzzeitig stark ab, hatte plötzlich Größe 38. Es war sehr verstörend, wie viel netter ich plötzlich von meiner Umwelt behandelt wurde, nur, weil ich dünner war“, so die Sängerin gegenüber der Bild. http://www.promiflash.de/beth-ditto-als-duenne-wurde-sie-netter-behandelt-1204174.html

weiterlesen

Dickendiskriminierung als Marketingstrategie: Abercrombie-&-Fitch

Kleider in den Konfektionsgrößen XL bis XXL sucht man daher in den Regalen mit Damenklamotten von A&F vergeblich. Eine alte Tatsache. Doch durch die neuen Anschuldigungen des Wirtschaftsexperten Robin Lewis, kochte das Thema in den Medien hoch, löste einen riesigen Shitstorm aus.  http://www.amica.de/mode/stars_designer/shitstorm-wegen-dicken-diskriminierung-auch-kirstie-alley-schiesst-gegen-abercrombie_aid_22856.html

weiterlesen

Dicke Diskriminierung

Niemand darf wegen seines Geschlechts, seiner Hautfarbe oder Herkunft diskriminiert werden. Das steht in der Europäischen Menschenrechtskonvention und das ist in einer aufgeklärten Gesellschaft wie der unsrigen im Prinzip auch allgemeiner Konsens. Und trotzdem werden immer wieder bestimmte Menschengruppen benachteiligt. Zum Beispiel dicke und besonders dicke Menschen. http://www.ndr.de/fernsehen/sendungen/visite/kolumne379.html

weiterlesen

Das Frauenbild: auf den Punkt

In einem anderen TEDx-Talk, „The Sexy Lie“, warnt die Wissenschaftlerin Caroline Heldman, dass es einem nicht etwa Macht gibt, ein Sexobjekt zu sein. In unserer westlichen Kultur, in der wir im Durchschnitt fünftausend Anzeigen täglich sehen, lernen Mädchen, ihren Körper als Objekt der Begierde zu sehen, als Projekt, das bearbeitet werden muss: mit Sport, Diäten, […]

weiterlesen

Kurzgeschichte von Philipp Schneider von der kleinen Annabell

Philipp Schneider Die Dicke Die Dicke Ausgelacht, beschimpft und ausgeschlossen hatten sie Sie. Immer und immer wieder hatten sie mit dem Finger auf Sie gezeigt und ihr die Tränen in die Augen getrieben. Freunde hatte Sie hier nicht. Keiner wollte oder traute sich, mit Ihr befreundet zu sein oder mit Ihr zu reden. Denn Spott […]

weiterlesen

Präventionsfilm gegen Übergewicht

Weil ja alle Dicken auf der Welt nur faule, verfressene und dumme Menschen sind: Von der Bundeszentral für gesundheitliche Aufklärung… Ja der Aufklärungswert dieses Filmes ist wirklich enorm. Er verfestigt einfach bloss alle Vorurteile auch nur im geringsten auf Fakten und reale Problematiken einzugehen. Vielen Dank liebe BZGA, ihr macht mir das Leben leichter (aber […]

weiterlesen

Spiegel-Reportage über ein typisches Adipositas-Drama

Schicksal einer Fettleibigen „Mein Kopf schrie stopp, aber ich konnte nicht aufhören“ Von Silvia Dahlkamp Warum werden manche Menschen richtig dick? Sandra Weber wog über 220 Kilo – mehr als vier Säcke Zement. Sie schämte sich, wollte abnehmen, doch sie aß immer weiter. Bis sie fast erstickt wäre. Die Kekse waren Schuld. Die Mutter hatte […]

weiterlesen