Das sind 10 Restposten der Evolution – hast du alle? — Watson: News ohne Bla Bla

1 Kommentar

  1. Welchem Zweck dienen die Brustwarzen beim Mann? Keinem. Streng genommen sind sie gar kein Rudiment, denn sie hatten beim mannlichen Geschlecht ohnehin nie eine Funktion. Bei Mannern sind die Brustwarzen ein Uberbleibsel aus der Phase der fotalen Entwicklung. Wir alle fangen namlich als Frau an – take that, male supremacists! Erst wenn das Sexualhormon Testosteron unter dem Einfluss des Y-Chromosoms seine Wirkung entfaltet, entwickelt sich der Fotus mannlich weiter. Dann sind die Brustwarzen bereits angelegt. Manner konnen deshalb auch Brustkrebs bekommen. Die Brustwarzen entwickeln sich aus einer Milchleiste, aus der bei anderen Saugetieren Euter oder Zitzen hervorgehen. Beim Menschen bildet sie sich bis zur Geburt zuruck – au?er in wenigen Fallen, in denen zusatzliche Brustwarzen ubrig bleiben. Sie werden meist aus kosmetischen Grunden entfernt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*