Mit «Melancholie» bezeichnet man eine durch Schwermut bzw. Schwermütigkeit, Schmerz, Traurigkeit oder Nachdenklichkeit geprägte Gemütsstimmung. Diese geht in der Regel nicht auf einen bestimmten Auslöser oder Anlass zurück. Als psychische Veranlagung oder Krankheitsbild ist der Begriff allerdings im 20. Jahrhundert weitgehend durchweiterlesen…

Er heißt Phoenix und hat eine Mission: Obstbäume beschneiden. Noch ist der autonom arbeitende Roboter ein Projekt in Entwicklung– doch seine Aufgabe ist schon jetzt immens: der Schutz eines der artenreichsten Biotope Mitteleuropas. Ein Roboter als intelligenter Gärtnerweiterlesen…

Eine halbe Million Schweizer*innen nehmen jedes Jahr eine ambulante psychiatrische Behandlung in Anspruch. 80’000 Menschen werden jährlich stationär in einer psychiatrischen Klinik behandelt. Das Risiko im Leben einmal an einer psychischen Beeinträchtigung zu leiden beträgt 50%. Psychisch zu erkranken ist also relativweiterlesen…